Logo Zimmer Werkzeugbau

ZIMMER WERKZEUGBAU GMBH & CO. KG

Am Wiedich 15 a · 98593 Floh-Seligenthal / OT Struth-Helmershof
Tel.: 03683 / 79720 · Fax: 03683 / 797272 · E-Mail: info@zimmer-werkzeugbau.de


Wir begrüßen Sie herzlich auf unseren Internetseiten. Die hier dargestellten Informationen sollen Ihnen eine erste Vorstellung über die Firma und unser Leistungsspektrum vermitteln. Für Ihre Anfragen stehen wir Ihnen selbst- verständlich gern persönlich beratend zur Verfügung.
Seit über 20 Jahren fertigen wir komplexe, technisch hochwertige und anspruchsvolle Spritzgusswerkzeuge für Kunst-
stoff und Duroplast, Folgeverbundwerkzeuge sowie Vorrichtungen aller Art.


Firmenhistorie

15.12.1990 Gründung der Firma „Sabine Zimmer Metallbearbeitung“

1992 Einführung Drahterodiertechnologie

1994 Einführung CNC-Fräsen, Senkerodiertechnologie, 3-D Messen

1998 Neubaus in Struth-Helmershof, Am Wiedich 15a

1999 Einführung CAD-Technologie

2000 Einführung Laserschweißtechnologie

2003 Einführung Multisensor-Messtechnik

2005 Einführung Mikroerodiertechnologie

2006 Umstellung Elektrodenwerkstoff von Kupfer auf Graphit

2006 Umfirmierung zur Firma “Zimmer Werkzeugbau GmbH & Co. KG“

2007 Einführung CNC-Drehtechnik und Lasergraviertechnologie

2007 Qualitätssicherung durch Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000

2010 20jähriges bestehen der Firma

2010 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008


Die Zahl der Mitarbeiter wurde im Laufe der Zeit um eine Vielzahl von hochmotivierten Fachkräften erhöht und heute fertigen unsere fachkundigen Mitarbeiter jedes Jahr 30 bis 40 Spritzgießwerkzeuge von unterschiedlichster Größe und mit entsprechendem Aufwand. Die Baugröße von Spritzgießwerkzeugen beträgt maximal 600 x 400 mm.

Die Zimmer Werkzeugbau GmbH & Co. KG garantiert stets eine kompetente Betreuung aller Kunden.
Aufgrund langjähriger Produktionserfahrungen von Folgeverbundwerkzeugen und im Bereich des Formenbaus ist die Unternehmung in der Lage, ihre Kunden optimal zu beraten.

Die Firma Zimmer kann komplexe Projektlösungen anbieten, wie z.B.: Folgeverbund- werkzeuge für die Metallteilefertigung mit anschließender Einlegetechnik (Handling) um im Spritzgießwerkzeug diese Teile zu umspritzen.
Momentan beschäftigen wir ca. 20 Mitarbeiter und Auszubildende. Auf ein gutes Betriebsklima und offene Kommunikation legen wir besonders großen Wert.